Aktuell

Zweitbeste Karriere-Zeit für Yasmin Giger

Die jüngste Athletin im Schweizer Team, die 17-jährige Yasmin Giger (Amriswil-Athletics), zeigte an der Halleneuropameisterschaften in Belgrad eine clevere Leistung. Sie lief von Beginn weg zuhinterst im Feld. Nach einem Sturz der Tschechin Denisa Rosolova nach 200 m und einem starken Finish lief Yasmin nach 54,76 Sekunden als Dritte ein. Weil die französische Topläuferin Floria Guei zunächst disqualifiziert wurde, rutschte sie wenige Minuten nach ihrem Einlauf sogar auf Rang 2, was ein Platz im Halbfinal bedeutet hätte. Weil die Disqualifikation der Französin später (zu Recht) rückgängig gemacht wurde, kommt Yasmin aber doch nicht zu einem zweiten Auftritt auf dieser Bühne.

„Das ist die zweitbeste Zeit meiner Karriere, das freut mich sehr“ meinte eine zufriedene Yasmin nach ihrem Rennen.

Die Rückkehr des Schweizer Teams mit Yasmin ist am Montag um 16:35 am Flughafen Zürich.

Link zum Lauf von Yasmin

 

Yasmin Giger an ihren ersten Europameisterschaften der Elite

(diet) Am Mittwoch reiste Yasmin als jüngste Teilnehmerin mit der Schweizer Delegation an die Hallen-EM nach Belgrad (SER). 13 Swiss Starters und der Betreuerstab sind gut in der EM-Stadt angekommen, in der von Freitag bis Sonntag um Titel und Medaillen gekämpft wird. 

 

Yasmin freut sich auf ihren Einsatz über 400m in der modernen Kombank-Arena. In dieser konnte sie am Donnerstag zwischen 10 und 12 Uhr trainieren und einen Eindruck des imposanten Stadions erlangen.

Für Yasmin beginnt das Abenteuer um 10:03 Uhr in der vierten Vorlaufserie wo sie auf übermächtige Gegnerinnen trifft die alle deutlich bessere Bestleistungen aufweisen. Ihre Devise: Kämpfen bis zum Schluss und viele Erfahrungen mitnehmen.

Link zur EM: http://www.european-athletics.org/competitions/european-athletics-indoor-championships/

Live auf Eurosport

Silber an U20-DE-Meisterschaften

Luca Marticke gewinnt an den Deutschen Meisterschaften U20 in Sindelfingen über 60m Hürden mit neuer Bestleistung in 7.97s die Silbermedaille!

(Beispielbild)

Schweizer Leichtathletik Hallenmeisterschaften in Magglingen

Titel für Yasmin Giger – Silber für Andri Oberholzer (weitere Bilder siehe entsprechenden Button "Fotos")

Für eine Sensation am zweiten Wettkampftag der Schweizer Leichtathletik Hallenmeisterschaften in Magglingen sorgte die erst 17-jährige Yasmin Giger (Amriswil-Athletics), die als Siegerin über 400 m mit 53,93 Sekunden die Limite für die Hallen-Europameisterschaften in Belgrad erfüllte.

Der Frauenfinal über 400 m ist das verrückteste Rennen des ganzen Wochenendes. Nach der ersten Runde liegen die vier Läuferinnen praktisch gleichauf. Favoritin und amtierende Halleneuropameisterin über 800m Selina Büchel (KTV Bütschwil) setzt sich vor Vanessa Zimmermann (LC Zürich) an die Spitze, doch in der Schlusskurve prescht Yasmin Giger mit einem unglaublichen Rush an diesen beiden Läuferinnen vorbei und läuft mit erhobenen Händen ins Ziel ein. Mit 53,93 Sekunden unterbietet sie zu ihrer eigenen Überraschung die Limite für die Hallen-EM und verbessert ihren eigenen Schweizer U20-Rekord um mehr als eine Sekunde. Es ist die beste Zeit einer U20-Athletin in Europa und die fünftbeste Weltweit.

Weiterlesen: Schweizer Leichtathletik Hallenmeisterschaften in Magglingen

TG/SH Nachwuchs-Mehrkampf und SVM

7. Mai 2017 - Ausschreibung und prov. Zeitplan siehe entsprechenden Button